Stage Industrie

Industrie

Mit Jungheinrich sind Sie in der Metallverarbeitung, Schwerindustrie oder im Maschinenbau für die Herausforderungen der Industrie 4.0 bestens gerüstet. Von manuellen Fahrzeugen und Routenzügen für die prozesssichere Materialversorgung bis hin zu Fahrerlosen Transportsystemen und umfassender digitaler Vernetzung.

Industrie 4.0: Vernetzung spart Ihnen Zeit und Geld

Die Vision von der Industrie 4.0 beschreibt einen Paradigmenwechsel in der industriellen Fertigung hin zu flexiblen Strukturen mit autonomen, sich selbst steuernden Einheiten. Automatisierte und vernetzte Intralogistik-Lösungen, wie beispielsweise Fahrerlose Transportsysteme (FTS), und intelligente Software, wie das Jungheinrich Warehouse Management System (WMS), werden hierbei eine entscheidende Rolle spielen.  

An einer umfassenden Vernetzung auf allen Ebenen führt kein Weg vorbei. Das ist schon jetzt klar – und zwar branchenunabhängig. Vernetzung ist dabei gleichermaßen für kleine, mittlere und große Unternehmen interessant, die Prozesse oftmals auch schrittweise automatisieren wollen. Sind Sie bereit für die Industrie 4.0? Wollen Sie den Weg dorthin mit den richtigen Schritten gehen? Dann sind Sie bei uns als Vorreiter mit bester Expertise bestens aufgehoben. Wir bieten Kunden aus der Industrie maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand – egal, ob sie aus der Metallverarbeitung, der Schwerindustrie oder dem Maschinenbau kommen.

Optimieren und automatisieren: Ihr Weg zur Industrie 4.0 

Immer mehr Unternehmen in der Industrie wollen die Optimierungspotenziale durch die Automatisierung ihres Materialflusses auf Basis von Fahrerlosen Transportsystemen ausschöpfen. Insbesondere bei standardisierten Routine-Aufgaben spart Ihnen der Einsatz eines FTS Zeit und Kosten und reduziert Transportschäden. Darüber hinaus profitieren Sie von effizienten und prozesssicheren Transportabläufen und einer kurzen Implementierungszeit. 

Keine Sorge: Sie werden dabei keine wochenlangen Umstellungsprobleme in Ihrem Lager haben – schon innerhalb kürzester Zeit funktioniert die (Teil-)Automatisierung. Und Sie werden sehr bald sehen, dass sich Investments in unsere intelligenten Industrie-4.0-Anwendungen mehrfach rechnen: Durch die Fortschritte in der Kommunikation, Navigation sowie Sicherheitstechnik sind FTS rund um die Uhr sehr flexibel auch im Mischbetrieb mit manuellen Fahrzeugen einsetzbar.  

Mit dem mehrfach ausgezeichneten Logistik-Interface ist es zudem gelungen, eine Schnittstelle zwischen der Lagertechnik und unserem Warehouse Management System Jungheinrich WMS zu schaffen. Das Logistik-Interface sendet etwa Fahraufträge aus dem WMS an ein FTS und gibt nach Abschluss des Auftrags Rückmeldung an das WMS. So perfektionieren Sie in der Metallverarbeitung, Schwerindustrie oder im Maschinenbau Ihre Lagerprozesse.

Regale & Stapler im PROFISHOP


Haben Sie Fragen?