-->
Stage Eppendorf
warehouseNAVIGATION für klare Struktur

Eine klare Struktur im Lager sorgt für Bündelung der Warenflüsse

Moderne Produktionsstätte für Eppendorfer Zentrifugen in Leipzig sorgt für mehr Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit im Lager und eliminieren Suchfahrten.

Mit dem Neubau des Werkes am Standort Leipzig sorgt die Eppendorfer Zentrifugen GmbH für eine moderne Produktionsstätte mit effizienteren Prozessen und der Konzentration auf die Kernkompetenzen.

Die Eppendorfer Zentrifugen GmbH ist ein Unternehmen der Life-Science und entwickelt sowie produziert Systeme für den Einsatz in Laboren weltweit.

Überflüssige Suchfahrten fallen weg

Auf einer Produktionsfläche von 5.340 Quadratmetern und einer Logistikfläche von 2.200 Quadratmetern wurde in Leipzig eine moderne Produktionsstätte geschaffen, die effiziente Prozesse und eine Konzentration auf die Kernkompetenzen von Eppendorfer Zentrifugen GmbH ermöglicht, auf CNC-Technologie, Endmontage und Kältetechnik.

Das intralogistische Gesamtkonzept von Jungheinrich ermöglicht es dem Kunden, alle Prozesse - vom Wareneingang bis zur Bereitstellung der Artikel - zentral zu verwalten und zu steuern.

Das Palettenhochregallager mit 4.200 Stellplätzen und einer Höhe von 15,5 Metern sowie ein Kleinteilelager mit 5.848 Stellplätzen werden von einem Schubmaststapler und einem Schmalgangstapler bedient.

André Hofmann
Leiter Logistik

„Die intralogistische Gesamtlösung hat die Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit im Lager nachhaltig gesteigert. Überflüssige Suchfahrten fallen weg.“

Prozesssicherheit nachhaltig gesteigert

Das Jungheinrich Lagerverwaltungssystem mit der Middleware, dem Jungheinrich Logistik-Interface und dem Assistenzsystem warehouseNAVIGATION konnte die Wirtschaftlichkeit und die Prozesssicherheit im Lager nachhaltig steigern. Denn durch die optimierte Anfahrt der Lagerplätze entfallen Suchfahrten und es wird so eine enorme Zeitersparnis erreicht.

Der zweistufige Transport im Lager wird komplett durch das Jungheinrich WMS verwaltet. Ankommende Ware wird sofort per Scan erfasst und mit dem Schubmaststapler zum Übergabeplatz gebracht.

So können die Lagerplätze im Schmalganglager platzgenau verwaltet und mittels der Lagernavigation halb-automatisch angefahren werden.

Der Hochregalstapler erkennt über Transponder im Boden seine aktuelle Position und das Datenfunkterminal übermittelt ihm die anzufahrende Zielposition.

Transparente Prozesse dank geordneter Struktur

Die geordnete Struktur des Jungheinrich WMS in Verbindung mit warehouseNAVIGATION sorgt für mehr Wirtschaftlichkeit, mehr Prozesssicherheit und mehr Transparenz. In Summe wird so eine Bündelung der Warenflüsse erreicht.

Die Folge ist eine enorme Zeitersparnis, denn überflüssige Suchfahrten entfallen. Und da bekanntlich Zeit auch Geld ist, freut sich die Eppendorfer Zentrifugen GmbH über eine gute Investition.

Haben Sie Fragen?