-->
Stage Internorm
Ganzheitliche Lagerplanung für Internorm

Neues Jungheinrich Regalsystem für mehr Lagerkapazität

Passgenaue Regalanlage für ermöglicht eine Erweiterung um ca. 4.000 Palettenplätze für hochwertige Kunststoff-Produkte bei Internorm in Damme.

Für die Firma Internorm mit Sitz in Damme (Ostwestfalen) konnten wir das neues Lager mit einer passgenauen Regalanlage für Paletten- und Kleinteile- und Langutlagerung ausstatten und so die Lagerkapazität um ca. 4000 Palettenplätze ausbauen.

Seit 1987 produziert Internorm hochwertige Kunststoff-Produkte. Das Portfolio reicht von Rollen und Walzenbeschichtungen über Formteile bis hin zu Spritzgussartikeln.

Produktion von der Lagerung entkoppelt

Das stetige Wachstum der Firma machte es notwendig die Produktion von der Lagerung zu entkoppeln und so in ein neues Lager mit einer Gesamtfläche von 4.200 Quadratmetern zu investieren.

In der Detailplanung mussten neben Kleinteilen, Euro-Paletten und Langgütern auch die Lagerung von Gitterboxen berücksichtigt werden. Durch die Lagerung von Kunststoffen ergab sich zusätzlich eine höhere Anforderung an den Brandschutz.

Nach einer umfänglichen Beratungsphase durch Jungheinrich fiel die Entscheidung für eine Kombination aus einem Mehrplatzpalettenregal im Breitgang, einer Fachbodengeschossanlage und Kragarmregalen.

Thorsten Trumme
Logistik-Leiter bei Internorm in Damme

„Die umfassende Beratung und professionelle Zusammenarbeit über den gesamten Auswahlprozess war der ausschlaggebende Punkt für die Zusammenarbeit.“

Ganzheitliche Planung

Jungheinrich, als einer der führenden Anbieter von Regalsystemen in der Intralogistik, plante und projektierte den Neubau des Lagers ganzheitlich. Von Beginn an arbeitete Jungheinrich partnerschaftlich bei Projektierung, Planung und Bau der Anlage mit den Verantwortlichen bei Internorm zusammen.

Die umfängliche Anforderungs- und Materialflussanalyse führte im Ergebnis zu einer auf den Kunden zugeschnittenen und passgenauen Regalanlage.

Passgenaues Regalsystem für Internorm

Das neue Lagersystem von Jungheinrich wurde auf einer Nutzfläche von ca. 3.000 Quadratmetern gebaut und umfasst eine Lagerfläche von 4.200 Quadratmetern und damit eine Ausweitung der Lagerkapazität um ca. 4000 Palettenplätze.

Das auf die Anforderungen des Kunden zugeschnittene Regalsystem besteht aus Paletten- und Kragarmregalen, sowie einer Fachbodengeschossanlage und gewährleistet so eine effizientere Lagerung aller Waren, sowie eine nahtlose Kommissionierung.

Zudem kann der Jungheinrich Schubmaststapler ETV Q, für den sich Internorm entschieden hatte, dank elektrischer Allradlenkung Lasten mit bis zu acht Metern Länge besonders raumsparend transportieren.

Das Endergebnis kann sich sehen lassen: ein maßgeschneidertes Regalsystem für höhere Flexibilität und mehr Lagerkapazität.

Haben Sie Fragen?