-->
Stage GLX
Optimierte Kommissionierleistung

Neues Distributionszentrum mit maßgeschneidertem Lagersystem

Modernes logistisches Gesamtkonzept bei GLX Global Logistic Service beseitigt Engpässe und ermöglicht eine wesentliche Steigerung der Lagerkapazität.

Jungheinrich richtet die Intralogistik des neuen Distributionszentrums der GLX Global Logistic Service GmbH in Freienbrink bei Berlin als Grüne-Wiese-Projekt genau auf die spezifischen Anforderungen des Kunden aus.

Die GLX Gruppe ist ein im Supply Chain Management erfolgreich wachsendes Unternehmen mit insgesamt über sechs Standorten. Aufgrund des starken Wachstums waren die GLX-Läger an ihre Kapazitätsgrenze gestoßen und ein neues Logistikzentrum sollte die Engpässe beseitigen.

Veränderte Marktbedingungen erfordern mehr Lagerkapazität

Für das neue Distributionszentrum der GLX Gruppe fungierte Jungheinrich als Komplettanbieter, Ansprechpartner und Projektverantwortlicher. Alles aus einer Hand. Gemeinsam mit dem Kunden wurde ein intralogistisches Gesamtkonzept entwickelt. 

Eine wesentliche Steigerung der Lagerkapazität und der Lager-Effizienz sollte so erreicht werden.

Roland Becker
Geschäftsführer

„Lagerlayout und Materialfluss sind optimal abgestimmt. Wir profitieren jetzt von einem maßgeschneiderten System mit richtungsweisender Kommissionierung.“

Gemeinsam erarbeitete Lösung

Im neuen 15.000 Quadratmeter großen Distributionszentrum 30 Kilometer südöstlich von Berlin betreibt GLX nun einem europäischen HUB für die Ersatzteillogistik und den After-Sales-Service.

Im Fachboden-Hochregallager werden mithilfe von zwei induktiv geführten Jungheinrich-Vertikal-Kommissionierern vom Typ EKS 210 in vier Gassen mit rund 10.500 Stellplätzen Klein- und Kleinstgebinde gelagert und kommissioniert.

Eine Breitgang-Schwerlast-Palettenregalanlage verfügt außerdem über ca. 15.000 Palettenplätze. Insgesamt übernehmen 20 Jungheinrich Fahrzeuge in dem 140 Meter breiten und 110 Meter breiten Lager die Flurförderung.

Auch an den Brandschutz wurde gedacht, denn die Fachboden-Hochregalanlage bietet eine spezielle Lösung für den Brandschutz und vermeidet so den Einsatz einer Regalsprinkleranlage.

Effizientere Prozesse und kürzere Kommissionierzeiten

Die Erhöhung des Warenvolumens und der Gesamtkapazität sowie die effizienteren Prozesse und kürzere Kommissionierzeiten sorgen dafür, dass die GLX Gruppe für zukünftiges Wachstum perfekt aufgestellt ist. 

Auch über eine Anbindung direkt an das SAP-System mittels Jungheinrich warehouseNavigation wird seitens des Kunden bereits nachgedacht.

Fazit: Eine perfekt auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmte maßgeschneiderte Lösung,  die noch dazu in die Zukunft weist.

Haben Sie Fragen?