Stage Feldschloesschen
Systempartnerschaft für mehr Effizienz

Feldschlösschen setzt auf uns als Generalunternehmer

Feldschlösschen, mit Hauptsitz in Rheinfelden, ist die führende Brauerei und größte Getränkehändlerin der Schweiz. Das Unternehmen besteht seit 1876 und beschäftigt 1.200 Mitarbeiter an 21 Standorten in der ganzen Schweiz. Die 25.000 Kunden kommen aus Gastronomie, Detail- und Getränkehandel.

Eine Vielzahl an Staplermarken

Die Feuerprobe war die Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz 2008, die die Brauerei mit Bravour bestand. Ob das zehn Jahre zuvor ohne Weiteres geklappt hätte, ist fraglich. Zu der Zeit hatte jedes der über 30 Verteilerzentren seinen eigenen, ganz individuellen Fuhrpark. Jedes Depot hatte seine Flurförderzeuge selbst gemanagt, sodass eine Vielzahl an unterschiedlichen Staplermarken im Einsatz war. Themen wie Laufleistung oder Budgetierung waren zentral überhaupt nicht einzuschätzen.

Thomas Stalder
Logistikleiter der Feldschlösschen Getränke AG

„Die Stapler von Jungheinrich sind sehr gut und werden von der Belegschaft gern angenommen!“

Logistischer Befreiungsschlag

Seit 2002 sorgen knapp 400 unserer Gabelstapler für effiziente Logistikprozesse bei Feldschlösschen. Neben optimalen Einkaufskonditionen und einer kurzen Reparatur-Reaktionszeit durch einfache Teilebeschaffung war in erster Linie eine leichte Austauschbarkeit der Fahrzeuge bei Veränderungen der Logistikstruktur beziehungsweise zum Ausgleich von Nutzungsunterschieden wichtig. So konnten die Kosten für das Staplermanagement deutlich reduziert werden.

Ein weiterer Schritt war der Einsatz von Mietfahrzeugen für Saisonspitzen, wodurch keine Ersatzfahrzeuge für eventuelle Ausfälle bereitgehalten werden müssen. Die reduzierten Unterhaltskosten führten zu einer größeren Kostensicherheit.

Als sehr effizient erwiesen sich die Fahrzeuge vom Typ DFG 425s–435s, die bis zu 3,5 Tonnen an Ware auf einmal bewegen können. Die in Rheinfelden eingesetzten hydrostatisch angetriebenen Stapler lassen ihre Vorzüge insbesondere im tagtäglichen Reversierbetrieb erkennen. Hinzu kommen die fünf individuell anpassbaren Arbeits- und Fahrprogramme, durch die die Leistungscharakteristik entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen angepasst werden kann. Gerade in der Getränkebranche können diese Anforderungen sehr unterschiedlich sein.

Service und Wartung sind wichtig

Bei Feldschlösschen setzte sich schnell die Erkenntnis durch, dass der Anschaffungspreis eines Staplers nur einen Teil der Kosten darstellt. Wichtiger sind die Gesamtlebenshaltungskosten eines Fahrzeugs. Und sein Zusammenspiel mit den Bedienern. „Wenn ich mit unseren Leuten spreche, dann bekomme ich diesbezüglich ein sehr positives Feedback“, erzählt Thomas Stalder, der Logistikleiter der Feldschlösschen Getränke AG in Rheinfelden. „Die Stapler von Jungheinrich sind sehr gut und werden von der Belegschaft gern angenommen!“

Haben Sie Fragen?