Stage Case Study UVEX
Mehr Flexibilität bei höchster Verfügbarkeit

FTS für den Versand der UVEX SAFETY Logistics GmbH

Die UVEX SAFETY Logistics GmbH in Schwabach ist seit 2008 als Logistikdienstleister ausschließlich für die UVEX GROUP tätig. 

Das alte System stieß an Grenzen

Der Schwabacher Logistikdienstleister hatte im Versand bereits zwei Fahrerlose Transportsysteme eines anderen Anbieters im Einsatz. Beide waren mit zwei Rollenbahnen ausgestattet. Der Nachteil der induktiv geführten Fahrzeuge lag in den genau definierten Wegen, die sich nur durch hohen Aufwand hätten verändern lassen. Abgesehen davon gab es nur zwei Senken. Vor diesem Hintergrund wäre das Unternehmen aufgrund seines wachsenden Transportvolumens bald an Grenzen gestoßen.

Dieter Kalb
Geschäftsführer der UVEX SAFETY Logistics GmbH

„Das System funktioniert reibungslos, es gibt keinen Stillstand, weil die ERC 215a eine Verfügbarkeit von nahe 100 % erreichen.“

Flexibler auf allen Ebenen 

Die von Jungheinrich gelieferten FTS arbeiten mit Lasernavigation statt mit Induktivführung. Dadurch ließen sich die Fahrzeuge in eine vorhandene Infrastruktur integrieren, ohne dass Bodenarbeiten erforderlich waren. Ein Vorteil, der vor allem dazu beiträgt, einfach und schnell weitere Quellen, Senken und Fahrwege einrichten zu können. Außerdem verfügen die Fahrzeuge über Gabelzinken. Insofern ist es ihnen möglich, Paletten sowohl von der Fördertechnik als auch bodennah aufzunehmen und sie in unterschiedlichen Höhen abzugeben.

Reibungsloser Betrieb

Die zwei FTS des Typs ERC 215a versorgen den Versand über 150 m lange Transportwege mit Nachschub. Je nach Zielvorgabe führt sie der Weg direkt in den Versand oder zu einem Schmalganglager. Mithilfe der Lasernavigation und an Wänden und Regalen montierter Reflektoren erledigen die ERC 215a ihre Fahraufträge mit hoher Präzision. "Jungheinrich hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Das System funktioniert reibungslos, es gibt keinen Stillstand, weil die ERC 215a eine Verfügbarkeit von nahe 100 % erreichen," betont Dieter Kalb.

Haben Sie Fragen?