Stage Kundenbeispiele
Effizientes Energie-Management

Die SfP Servicegesellschaft für die Papierindustrie setzt auf Elektrostapler

SfP ist ausschließlich als Logistikdienstleister für die Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH tätig. Diese fertigt Selbstdurchschreibe-, Inkjet- und Thermopapiere. Nachdem sich SfP entschieden hatte, nur noch mit Elektrostaplern zu arbeiten, kam die Frage der Energieeffizienz auf.

Transport über weite Strecken

Die Vorteile unseres Energie-Managements zeigten sich während einer zweimonatigen Testphase, in der SfP einen Elektro-Vierradstapler EFG 320 unter harten Praxisbedingungen erprobt hat. Die Fahrzeuge sind bei SfP alle mit einem containertauglichen Sonderfreihub ausgestattet. Sie transportieren ihre Last im Lager Bielefeld-Ubbedissen meist über lange Strecken, weil die Struktur des älteren Gebäudes keine Wegeoptimierung zulässt. Für Fahrten außerhalb der Hallen sind ihre Motoren gemäß IP 54 vor Staub und Spritzwasser geschützt. Die zu transportierenden Paletten sind mit Rollen- oder Blattware im Gewicht von 20 bis 2.000 Kilogramm beladen. Sie kommen nach Logistikstandorten vorsortiert aus dem Werk von Mitsubishi HiTec Paper Europe. Die für eine Hubhöhe von viereinhalb Metern ausgelegten Elektro-Vierradstapler EFG 320 lagern die Produkte in getrennten Bereichen auf Blocklagerflächen ein.

OnBoard-Lader sorgt für schnelle Ladezeiten

Beim EFG 320 ist die Batterie über eine Tür an der Seite schnell zugänglich. So kann man sie einfach laden und bequem Wasser auffüllen. Der integrierte OnBoard-Lader kontrolliert den Säurestand und die Temperatur, warnt bei Fehlfunktionen und ermöglicht es, die Batterie rasch und an jedem Ort zu laden. Aus dem Energie-Management resultieren überdies Kosteneinsparungen, weil Batteriewechsel und die Kapitalbindung für Wechselbatterien entfallen. Die langen, unterbrechungsfreien Einsatzzeiten, die das Energiemanagement ermöglicht, setzen auch einen ergonomischen, bedienerfreundlichen Arbeitsplatz voraus. Als Bedienhebel setzt SfP vornehmlich auf den SOLO-PILOTEN, der gemeinsam mit dem Fahrtrichtungsschalter in die Hydraulikbedienteile eingebettet ist. Zum Betätigen seiner Hebel genügt ein Finger.

Exzellenter Service

Arno Senft, der Leiter der Lagerlogistik bei SfP, hebt die hohe Energieeffizienz des EFG 320 hervor: „Bei der Auswahl der Stapler war ihr Energie-Management ausschlaggebend. Die Batterien der Jungheinrich-Geräte bewältigen zwei Acht-Stunden-Schichten. Wir sind sehr zufrieden mit dem geringen Verbrauch.“ Und auch mit unserem Service zeigt er sich zufrieden: „Die Verfügbarkeit der Fahrzeuge liegt bei nahe 100 Prozent, die der Ersatzteile ist ähnlich hoch. Und nach einem Anruf in der Jungheinrich-Niederlassung Bielefeld kommt noch am selben Tag ein Servicetechniker vorbei. Selbst wenn es einmal nicht so eilig ist, reagiert der Service prompt.“

Haben Sie Fragen?