iF DESIGN Award

Horizontal-Kommissionierer ECE 225 erhält renommerten Designpreis

Seit mehr als 60 Jahren vergibt die in Hannover ansässige iF International Forum Design GmbH den „iF Design Award“. Bis 2014 in die drei Bereiche Produktdesign, Verpackungsdesign und Kommunikationsdesign aufgeteilt, gibt es seit 2015 nur noch den zusammengefassten „iF Design Award“ mit zahlreichen Kategorien in fünf Disziplinen: Produkt, Kommunikation, Verpackung, Innenarchitektur und professionelles Konzept.

Eine glamouröse Preisverleihung in der BMW Welt in München sah Jungheinrich als Sieger in der Kategorie „Automobiles / Vehicles / Bikes“. Prämiert wurde unser Horizontal-Kommissionierer ECE 225 im neuen Jungheinrich-Design.

Das Fahrzeug hat die Jury vor allem aufgrund der sehr guten Anwenderfreundlichkeit und Ergonomie überzeugt. Jungheinrich hat dessen Designkonzept neu definiert, um eine unverwechselbare Produktgestaltung für die Zukunft zu schaffen. Das neue, hiermit preisgekrönte Design macht konsequent die technische und ergonomische Qualität der Jungheinrich-Produkte sichtbar.

Perfektes Zusammenspiel von Mensch und Maschine beim Horizontal-Kommissionieren

Holger Brunckhorst aus der Jungheinrich-Entwicklung erklärte die Vorzüge des neuen ECE 225: „Die Kommissionierung erfordert ein perfekt aufeinander abgestimmtes Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Aus diesem Grund haben wir beim neuen ECE die Fahrsicherheit durch Reflektoren und Tagfahrlicht erhöht. Dazu verfügt das Fahrzeug über einen geräumigen Fahrerplatz mit verschiedenen Rückenlehnen und Plattformvarianten sowie neu gestalteten Bedienelementen für eine effiziente und komfortable Arbeitsroutine.“

Neue Farben, neue Formen

Zum Jahresanfang 2016 hatte Jungheinrich für alle Produkte neben dem bekannten Jungheinrich-Gelb ein neues Jungheinrich-Grau in einheitlicher Farbverteilung eingeführt. Alle ab 2016 eingeführten Modelle werden mit einer strafferen Formgebung gestaltet, Fahrfunktionen und Typenbezeichnungen werden einheitlich in markantem Akzent-Grün hervorgehoben. Passive und aktive Beleuchtungselemente können in funktionaler Weise in das neue, markentypische Gesicht der Fahrzeuge integriert werden und führen zu erhöhter Sicherheit im Arbeitsumfeld und einer wiedererkennbaren Gesamterscheinung.

Historie:

2016:

ECE 225 – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1998:

SWIFT – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1996:

ETX-Komi – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1992:

Taster/Kippschalter Leuchtmelder – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1991:

KmS Vertikalkommissionierer – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1989:

Produktfamilie Ameise – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“
Deichselkopf – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1987:

„Ameise Retrak“ – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1985:

Ameise KMS II – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1982:

Elektro-Gabelstapler A 500/600 – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“
Industrieroboter R 100 – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

1975:

Ameise 300 – Gewinner in der Kategorie „Produktdesign“

Best of Industry Award

Unser EKX 516k ist für den Best of Industry Award 2017 nominiert. Stimmen Sie jetzt ab und gewinnen Sie tolle Preise.

Mehr dazu