bauma 2016

Zuverlässige Lösungen für die Baubranche

Jungheinrich auf der bauma

„The Heartbeat of Our Industry“ – unter diesem Motto stand die bauma, die Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Ihre 31. Auflage fand vom 11. bis 17. April 2016 auf dem Gelände der Messe München statt – und wir waren dabei.

Auf dem Freigelände F9 (Stand 908 A) präsentierten wir uns mit unserem umfangreichen Produktportfolio und zahlreichen auf die Baubranche zugeschnittenen Lösungen. Dabei legten wir den Schwerpunkt auf unsere im Werk Moosburg/Oberbayern gefertigten Gegengewichtsstapler. Dazu zählen sowohl unsere für harte Einsätze konzipierten Diesel- und Treibgasstapler (DFG/TFG) mit hydrodynamischem und hydrostatischem Antrieb als auch die komplette Produktpalette der Elektro-Gegengewichtsstapler.

Die Modelle der DFG/TFG Baureihe 3 und 4 mit Tragfähigkeiten bis 3,5 Tonnen haben seit ihrer Markteinführung sowohl unabhängige Tester als auch im Einsatz beim Kunden überzeugt. Sie zeichnen sich insbesondere durch die komfortable Bedienung, den funktionellen Arbeitsbereich und die gute Sicht aus und bestechen durch niedrige Verbrauchswerte, hohe Umschlagsleistung und geringe Wartungskosten.

Breites Produktportfolio für den Baustoffhandel

Ergänzend dazu demonstrierten wir auf der bauma 2016 unser umfangreiches Produktspektrum von Elektro-Hoch- und Niederhubwagen für den Baustoffhandel, darunter unseren Elektro-Deichselstapler EJC 214z mit Radarmhub und 1,4 Tonnen Tragfähigkeit. Er ist ausgelegt auf hohe Leistungen, optional auch im Doppelstockbetrieb, und erreicht mit Dreifachmast eine maximale Hubhöhe von 5.350 Millimeter.

Maßgeschneiderte Gabelstapler-Lösungen für die Baubranche

Für die besonderen Herausforderungen und anspruchsvollen Einsatzbedingungen der Baubranche sind unsere Fahrzeuge bestens gewappnet. Dank vielfältiger Zusatzausstattungen der Jungheinrich-Gabelstapler lassen sie sich individuell für unterschiedliche Einsätze in der Baustoffherstellung und im -handel ausrüsten, beispielsweise mit speziellen Filterlösungen und gekapselten Antriebslösungen.