14.03.2017

Der Kleinteile-Kommissionierer EKM 202 – die sichere Alternative zur Leiter

• Fahrende Arbeitsbühne mit hoher Wendigkeit • Kommissionieren in Greifhöhen bis 5,30 m • Verstellbare Ablage mit 100 kg Tragfähigkeit

Jungheinrich präsentiert auf der LogiMAT 2017 mit dem Kleinteile-Kommissionierer EKM 202 ein neues Produkt in seiner Fahrzeugflotte. Insbesondere im Filialeinsatz sowie bei leichten Wartungseinsätzen oder Kommissionieraufgaben ohne Palette, wie sie häufig bei Online-Händlern anfallen, kann der EKM 202 ideal eingesetzt werden. Das Fahrzeug erlaubt Greifhöhen von bis zu 5,30 m und ist damit besonders gut für das Auffüllen von hohen Regalen geeignet. Artikel bis zu 100 kg können dafür direkt auf die Ablage des Kommissionierers gelegt werden. 

Andreas Füchtmann, Produktmanager Jungheinrich Norderstedt, erklärt: „Mit dem EKM bietet wir unseren Kunden eine sichere Alternative zur klassischen Leiter. Die stabile Bauweise von Mast und Plattform ermöglichen ein komfortables Arbeiten in großen Höhen. Der EKM 202 kann gleichzeitig heben und fahren. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen von lediglich 760 mm Breite ist es somit möglich, auch in engen Filialgängen zu rangieren. Das bietet Jungheinrich-Kunden Produktivitätssteigerungen durch Zeiteinsparungen. Damit ist der EKM 202 besonders für den Einsatz im Einzelhandel, der Fertigung oder der Gebäude- und Veranstaltungstechnik geeignet. Die Aluminium-Mast-Konstruktion, welche die Standplattform des EKM 202 trägt, minimiert Schwingungen. Automatisch schließenden Türen sorgen zusätzlich dafür, dass der Fahrer im EKM 202 auch in großen Höhen stets sicher ist.“

Ansprechpartner finden

Kontakt zum Pressebereich

Wenn Sie Fragen an unseren Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit haben, treten Sie an dieser Stelle gern in Kontakt mit uns. Mehr dazu

E-Mail Verteiler

Möchten Sie immer auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich doch einfach in unseren E-Mail-Verteiler ein.

Formular aufrufen