24.02.2016

Jungheinrich EasyAccess sorgt für höhere Sicherheit

Schutz vor unbefugter Fahrzeugnutzung / Individuelle Zugangssteuerung / Steigerung der Sicherheit im Lager / Reduzierung der Betriebskosten durch effektiven Schutz von Mensch und Maschine

Bei Jungheinrich EasyAccess handelt es sich um eine neue, intelligente „Schlüssel-Technologie“ aus der Produktfamilie Flottenmanagement, bei welcher der Zugang zum Fahrzeug ohne herkömmlichen Schlüssel erfolgt. „Mit EasyAccess erweitern wir unsere Lösungen im Bereich des Flottenmanagements um ein weiteres Produkt, das die Sicherheit im Lager erhöht und so die Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Staplerflotten weiter steigert. Mit dem neu entwickelten System wird der unbefugte Zugang zu Fahrzeugen verhindert. Mensch und Maschine lassen sich hierdurch effektiv schützen und die Betriebskosten reduzieren“, erläutert Janine de Geus, Produktmanagerin Flottenmanagement. EasyAccess wird erstmals auf der LogiMAT 2016 in Stuttgart sowie auf der CeMAT, der Weltleitmesse für Intralogistik und Supply Chain Management, in Hannover vorgestellt und ist zukünftig weltweit erhältlich.

Schlüssel für höhere Sicherheit

EasyAccess ist in drei Varianten verfügbar, abgestimmt auf die jeweilige Betriebsgröße und die Anforderungen. Bei der Variante EasyAccess Softkey gibt der Fahrer über das Fahrzeugdisplay einen Zugangscode ein, um das Gerät in Betrieb nehmen zu können. Es lassen sich bis zu zehn verschiedene Codes am Display einstellen und verwalten. EasyAccess PinCode ist für größere Flotten gedacht ist. Jeder Mitarbeiter erhält einen individuellen Zugangscode für das Fahrzeug; insgesamt können über das Pincode-Feld bis zu hundert verschiedene Codes eingestellt und verwaltet werden. EasyAccess Transponder bietet sich insbesondere an, wenn eigene Transponderkarten vorhanden sind oder bereits Transponder für das Flottenmanagementsystem ISM Online genutzt werden. Es können bei dieser Lösung bis zu hundert verschiedene Transponder eingelesen und verwaltet werden. Der Vorteil, die Fahrer müssen sich keine Zugangscodes merken.

„Mit EasyAccess können Kunden exakt steuern, welche Mitarbeiter welches Fahrzeug fahren dürfen“, so de Geus. „Auch lassen sich die letzten zehn Anmeldungen am Fahrzeugdisplay abrufen. Der Betreiber hat also stets einen Überblick über die Nutzung seiner Fahrzeuge.“ Die Variante EasyAccess Transponder ist zudem als Stand-Alone Lösung auch für Fahrzeuge anderer Hersteller verfügbar.

Lösungsanbieter für Flottenmanagement

EasyAccess ist so wie das ganzheitliche und intuitive Flottenmanagementsystem ISM Online eine Lösung, mit welcher Kunden ihre innerbetriebliche Logistik effizient steuern und die Sicherheit im Lager erhöhen können. Mehr als 45.000 Fahrzeuge sind inzwischen in ganz Europa mit Jungheinrich-Flottenmanagementlösungen ausgestattet, die sich individuell auf die Kundenanforderungen anpassen lassen. Dabei profitieren Kunden von der Erfahrung und dem Know-how aus über zehn Jahren Jungheinrich Flottenmanagement.

Über Jungheinrich
Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Ansprechpartner finden

Kontakt zum Pressebereich

Wenn Sie Fragen an unseren Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit haben, treten Sie an dieser Stelle gern in Kontakt mit uns. Mehr dazu

E-Mail Verteiler

Möchten Sie immer auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich doch einfach in unseren E-Mail-Verteiler ein.

Formular aufrufen