FAQ zur Aktie

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zur Jungheinrich-Aktie. Weiterführende Informationen finden Sie über die angegebenen Links auf der Website. 

An welchen Börsenplätzen wird die Jungheinrich Aktie gehandelt?

Wertpapierbörsen Hamburg und Frankfurt (Amtlicher Handel), übrige deutsche Börsenplätze (Freiverkehr).

Wie hoch ist das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der Jungheinrich-Aktie?

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der Jungheinrich-Aktie betrug 2016 rund 103.300 Stück.

Wie hoch ist der Nennwert einer Jungheinrich-Aktie?

Die Jungheinrich-Aktie ist eine nennwertlose Stückaktie. Der anteilige rechnerische Wert je Aktie beträgt 1,00 €.

Wie viele Aktien gibt es derzeit?

Die Anzahl der insgesamt ausgegebenen Aktien beträgt 102.000.000 Stück, unterteilt in 48.000.000 Stück Vorzugsaktien und 54.000.000 Stück Stammaktien. Nur die Vorzugsaktien sind gelistet.

Wann gab es bei der Jungheinrich zuletzt eine Kapitalerhöhung?

Im Mai 1994 führte die Jungheinrich AG eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht für die Aktionäre durch.

Wann gab es bei der Jungheinrich zuletzt einen Aktiensplit?

Der letzte Aktiensplit (Verhältnis 1:3) fand am 22.06.2016 statt.

Im Jahr 1998 fand ein Aktiensplit (Verhältnis 1:10) anlässlich der Umstellung von der 50-DM- auf die 5-DM-Aktie statt. 

Wann und zu welchem Kurs wurde die Jungheinrich-Aktie erstmals an einer Börse notiert?

Die Jungheinrich-Aktie wurde erstmals am 30.08.1990 notiert. Der Ausgabekurs betrug DM 340,00. 

In welchen Indizes ist die Jungheinrich-Aktie vertreten?

Die Jungheinrich-Aktie ist u.a. im MDAX, CDAX, DAXsector Industrie und im Prime All Share Index enthalten. 

Wie kann ich Jungheinrich-Aktien erwerben?

Jungheinrich-Aktien können Sie über jeden Anbieter von Brokerage-Services, i.d.R. Banken, kaufen. Für den Kauf benötigen Sie ein Wertpapierdepot, in dem Ihre Aktien verwaltet werden. Ein direkter Erwerb bei der Jungheinrich AG ist nicht möglich

Wie hoch ist die Marktkapitalisierung der Jungheinrich AG?

Die Marktkapitalisierung der Vorzugsaktien betrug am Jahresende 2016 2.781 Mio. €.

Hält die Jungheinrich eigene Aktien? Gab es bei der Jungheinrich ein Aktienrückkaufprogramm?

1999 wurden 360.000 Aktien zurückgekauft, die 2004/2005 über die Börse wieder veräußert wurden.

Besteht eine Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien?

Ja, die Hauptversammlung am 15. Mai 2014 hat einen Beschluss über die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien, einschließlich der Ermächtigung zur Einziehung erworbener eigener Aktien, zur Kapitalherabsetzung und zum Bezugsrechtsausschluss, gefasst.

 

Die Ermächtigung ist auf den Erwerb von Vorzugsaktien mit einem auf diese Aktien entfallenden anteiligen Betrag des Grundkapitals von 4,8 Mio. € Euro (4,7 %) beschränkt.

 

Die eigenen Aktien dürfen 10 % des Grundkapitals nicht übersteigen.

 

 

Ansprechpartner finden

Kontakt Investor Relations

Haben Sie Fragen rund um das Thema Jungheinrich-Aktie? Dann treten Sie gern mit uns in Kontakt. Mehr dazu

E-Mail Verteiler

Möchten Sie immer auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich doch einfach in unseren E-Mail-Verteiler ein.

Formular aufrufen