Unsere Technik

Fahrzeugbeispiele für optimale Schwingungsreduktion

Beispiel Diesel-/Treibgasstapler

  • Floating Cab, die vom Fahrzeugrahmen unabhängig aufgehängte Fahrerkabine
  • Einsatz vibrationsarmer Industriemotoren
  • Schwingungsabkopplung der Motoren vom Chassis
  • Hubmastdämpfung
  • Neigezylinder mit Endlagendämpfung
  • Vielfältige Sitzeinstellungen gewährleisten minimale Schwingungen, bis zu zwei Drittel der Gesamtvibrationen werden durch den Komfortsitz abgedämpft.

Beispiel Schubmaststapler

  • Mast-Ein- und Ausfahrdämpfung
  • Mastvorschubdämpfung zur Schonung von Fahrer und transportierter Ware
  • Vielfältige Sitzeinstellungen gewährleisten minimale Schwingungen, bis zu zwei Drittel der Gesamtvibrationen werden durch den Komfortsitz abgedämpft.

Beispiel Niederhubwagen

Zusätzlich zur weich gefederten Standplattform ist der komplette Antrieb durch ShockProtect gefedert. Durch ShockProtect wird die Standplattform komplett von allen Stößen abgekoppelt.

ShockProtect absorbiert, ähnlich einem Stoßdämpfer beim Pkw, nahezu alle Stöße durch Schwellen und andere Bodenunebenheiten. Ein gefederter Antrieb sowie ebenfalls gefederte Stützräder mit ProTracLink sorgen für einen spürbaren Schutz für Fahrer, Fahrzeug und Last. ProTracLink ist ein System, das trotz hoher Fahrgeschwindigkeiten auch in Kurven eine exzellente Seitenstabilität garantiert.

Der Vorteil: Die Wirbelsäule des Fahrers wird entlastet. Das Fahrwerk wird deutlich weniger beansprucht.

Zum Starten der Animation klicken Sie auf die Pfeiltaste.

Ansprechpartner
Michael von Forstner
Michael von Forstner

Telefon: +49 40 5269-1104
Telefax: +49 40 5269-781104

Michael von Forstner kontaktieren